Vita

la festa musicale

… gründete sich 2014 und war unter anderem beim Schleswig-Holstein Musik Festival, den Händel-Festspielen Halle, dem Festival Alte Musik Knechtsteden, den Niedersächsischen Musiktagen und den Tagen Alter Musik Regensburg zu Gast.

Das norddeutsche Barockensemble steht für erstklassiges künstlerisches Niveau, das sich in kreativen, spartenübergreifenden Konzertformaten und hochkarätigen Kooperationen widerspiegelt. Die Musiker*innen sind charismatische Vertreter einer neuen Generation der historischen Aufführungspraxis. Die künstlerische Leitung liegt bei Konzertmeisterin Anne Marie Harer.

„Selten habe ich diese Kombination aus enormer Spielfreude, Präzision und Spontaneität erlebt. Kompliment!" Andreas Scholl, Countertenor (2016)

Anfang 2022 veröffentlichte das Ensemble mit seiner CD „Storie di Napoli“ einen barockmusikalischen Stadtrundgang durch das mythische Neapel mit der Blockflötistin Barbara Heindlmeier und der Sopranistin Maria Ladurner. Beim selben Label audite erschien im Herbst 2021 eine Ersteinspielung mit Pastorellen und Salve Reginas des Haydn-Vorgängers Gregor Joseph Werner, geleitet von Lajos Rovatkay, und zuvor Anfang 2021 ein von der internationalen Fachwelt gefeiertes Album mit Concerti von Francesco Venturini. Außerdem liegen Einspielungen u.a. von J.S. Bachs Motetten (mit dem Kammerchor Hannover) sowie Kirchenmusik von Bonifazio Graziani (mit dem Collegium Vocale Hannover), Diogenio Bigaglia und Antonio Lotti (mit dem Knabenchor Hannover) vor. Konzerte von la festa musicale wurden unter anderem vom Bayerischen Rundfunk, dem Deutschlandfunk und dem Norddeutschen Rundfunk mitgeschnitten.

Das Ensemble konzertiert gemeinsam mit international renommierten Solist*innen und Dirigent*innen wie Jörg Breiding, Anna Dennis, Peter Kooij, Joanne Lunn, Hermann Max, Klaus Mertens, Alex Potter, Andreas Scholl, Jörg Straube und Zachary Wilder.

la festa musicale gibt die dem Ensemble eigene Begeisterung für Alte Musik gern an ein vielfältiges und neugieriges Publikum weiter. Dabei gilt sein besonderes Interesse dem Gestalten eigener Programme und Aufführungsformate. Familien- und Kinderkonzerte wie „Locatelli oder die lauschende Lupe“, vom Ensemble moderierte Programme, digitale Formate sowie Musikvermittlungsprojekte führen Musizierende und Hörende zusammen.

la festa musicale ist offizieller Partner der UNESCO City of Music Hannover, Ensemble in Residence der Hannoveraner Markuskirche und Kooperationspartner des Forum Agostino Steffani.

 

Download

Vita la festa musicale
Stand: 01/2022